Kellersanierung

Auch im Keller muß alles stimmen!

 

Kellersanierung

Eine Kellersanierung kann aus verschiedenen Gründen notwendig werden. Einer der häufigsten Gründe ist Feuchtigkeit im Keller. Wenn Wasser ins Mauerwerk eingedrungen ist, bedeutet das im schlimmsten Fall, dass komplette Teile der Mauer erneuert werden müssen. Denn was zu Beginn nur oberflächliche Schäden sind, wie abblätternde Farbe, wird schnell gefolgt von Rissen im Putz und Schädigung von Mauer und Mörtel.

Eine ordentliche Lösung bietet hier eine Kellersanierung. Wenn Sie Ihren Keller sanieren möchten und Fragen zur Kellersanierung oder auch zu den Kosten einer Kellersanierung haben, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne!

 

Feuchtigkeit im Keller und Die Kosten einer Kellersanierung

Schnelle Hilfe bei Feuchtigkeit im Keller!

Die gefürchtete Feuchtigkeit im Keller stellt nicht nur eine Bedrohung für das gesunde Wohnklima dar. Auf lange Sicht schädigt sie die gesamte Bausubstanz des Hauses. Die Feuchtigkeit im Keller tritt im Anfangsstadium als feuchter Fleck an den Wänden, als Ansammlung von Wasser am Boden oder als Kondenswasser an den Leitungen auf. Werden keine Gegenmaßnahmen getroffen, dann kommt es sehr schnell zu Schäden im Putz, die rasch auf die Mauer und den Mörtel übergreifen. Feuchtigkeit im Keller ist viel mehr als nur ein Schönheitsfehler, es handelt sich um eine tickende Zeitbombe für die gesamte Bausubstanz. Eine weitere, ernstzunehmende Folge der Feuchtigkeit im Keller liegt in der Verminderung der Leistung in der Wärmedämmung. Ein feuchtes Kellergeschoss kostet deshalb viel an zusätzlicher Energie, die für die Dämmung des Gebäudes notwendig ist. Im Winter kann es im schlimmsten Falle zu Frostschäden am Haus kommen. Aus diesen Gründen ist die Trockenlegung eine unumgängliche Sanierungsmaßnahme. Ein trockener Keller stellt einen Gewinn für die gesamte Immobilie dar. Zudem kann das Tiefparterre nach der Trockenlegung als wertvoller, zusätzlicher Wohnraum genutzt werden. Die typischen Räume für das untere Geschoss sind heute längst nicht mehr nur die Waschküche, der Weinkeller oder der Partykeller. Die moderne Nutzung sieht das Souterrain als vollwertige Wohnfläche vor, dort werden Gästezimmer, Arbeitszimmer oder gleich komplette Wohnungen eingerichtet.

 

Die Kosten einer Kellersanierung

Die Kosten der Kellersanierung sind abhängig vom Grad der Nässe und von der Schwere der bereits entstandenen Schäden an der Bausubstanz. Natürlich spielt die Anzahl der Quadratmeter auch ein Rolle. Die Kosten einer Kellersanierung können erheblich minimiert werden, wenn bereits beim ersten Auftreten von Feuchtigkeit, die geeigneten Maßnahmen in die Wege geleitet werden. Schieben Sie deshalb die Trockenlegung Ihres Kellers nie auf die lange Bank. Als erste Maßnahme muss eine sichere Diagnose zur Ortung des Lecks erstellt werden. Denn die effektive und rationelle Behebung der Feuchtigkeit im Keller kann nur erfolgen, wenn die Ermittlung der Ursachen vollständig abgeschlossen wurde. Für die Kosten einer Kellersanierung stellt die Klarheit über die Ursachen und den Umfang des Schadens die Basis dar. Vermeiden Sie feuchte Wände, Schimmel und ernste Schäden an der Bausubstanz Ihres Hauses schon im Vorfeld durch eine rechtzeitig eingeleitete Kellersanierung. Die Kosten der Kellersanierung können preiswert kalkuliert werden, wenn Sie rechtzeitig unseren Fachbetrieb damit beauftragen. Unser Fokus liegt aber selbstverständlich auch bei bereits größeren Schäden auf einer fachgerechten Beseitigung bei gleichzeitigen geringen Kosten der Kellersanierung. Wir beraten Sie gerne rund um das Thema: Kellersanierung und Kosten!

 

 

Gewölbekeller vor und nach dem Umbau
SERVICE-HOTLINE:
08 00 / 56 56 56 0